Sigi Bütefisch, Dipl. Grafik-Designer, Trainer und Coach.
Sein täglich Fisch: Marketing und Kommunikation für Verbände, Firmen
und Selbstständige — vom ganzheitlichen Konzept bis zur Umsetzung.
 
 

Mythos Kundenorientierung, vergriffen aber gut

Heute ist mir ein Buch in die Hände gekommen, welches provokativ mit falsch verstandenem „Kundenschmusekurs“ aufräumt. Es ist von Wolgang Staminski 1998 geschrieben und im Campus Verlag erschienen und nun leider vergriffen. Aber über Internetantiquare leicht zu beziehen (z.B. www.versandantiquariat.org)

Es geht darum wie es gelingt, nicht vermeindliche Bedürfnisse des Kunden überbefriedigen, sondern die wirklichen Erwartungen des Kunden zu erfüllen – immer im Blick dabei, was die Kundenorientierung für das Unternehmen kostet. Das bestätigt, was wir oft erleben: Manche Kundenorientierung dient nicht dem Unternehmen und den Mitarbeitern. Etwas läuft schief, wenn mit bestimmten (Kundenservice)Leistungen nichts verdient wird (auch indirekt und langfristig) und der Kunde König und der Mitarbeiter rechtloser Untertan ist.

Für eine effektive Kundenorientierung ist es deshalb besonders wichtig zu erkennen, was Kunden wirklich wollen und darauf alle Kommunikationsmaßnahmen auszurichten.

   
   
Herzlich Willkommen bei Frischfisch!
Fangfrisches zum Thema Ressourcenentwicklung, Wissensmanagement,
Zielfindung, Strategie und Kommunikation. Dazu etwas Beifang.