Sigi Bütefisch, Dipl. Grafik-Designer, Trainer und Coach.
Sein täglich Fisch: Marketing und Kommunikation für Verbände, Firmen
und Selbstständige — vom ganzheitlichen Konzept bis zur Umsetzung.
 
 

Lösungshilfe Weihnachtsrätsel

Einstein (dem diese Art Rätsel zugeschrieben wird) soll gesagt haben: „Nur zwei Prozent der Weltbevölkerung sind in der Lage dieses Rätsel zu lösen!” Im Kopf, nicht auf dem Papier!

Da dieses Rätsel in seiner Grundform gerade auch im Internet (dort suchen nicht nur Schüler nach einfachen, schnellen Lösungen) ziemlich verbreitet ist, haben wir es verändert – passend zu den Problemen im Beruf und im Alltag. Denn hier funktionieren selten Lösungen von der Stange. Typisch für reale Problemlösungen ist, dass:

  • manches anders gemeint ist, als gesagt/gedacht/geschrieben ist.
  • wichtige Informationen fehlen.
  • es mehr als eine richtige Lösung gibt.
  • Aussagen überprüft werden müssen.

So gibt es 6 Namen. Vladimir, Hubert, Viola, Pierre, John und Felicitas. Wenn die Aussage stimmt „In jedem Haus wohnt eine Person”, hat eine Person entweder zwei Rufnamen oder es wohnt eine zweite Person in dem Haus. Könnte es dann nicht noch weitere Personen geben?

So könnte „wer möchte einen Fisch” zweierlei bedeuten. Ersten: Ich möchte einen Fisch essen. Zweitens: ich möchte einen Fisch als Haustier haben.  Gibt es hier vielleicht eine (fast) logische Lösung, ob hier ein Fisch zum Essen oder zum Schwimmenlassen gemeint ist?

So gibt es fünf Getränke (Tee, Limo, Milch, Cola, Wasser), fünf Häuserfarben (rot, grün, weiß, blau, grün) aber nur drei Tiere (Hund, Pferd, Katze) und vier Dinge zum Essen (Stollen, Pfefferkuchen, Apfelsine, Walnuss). Auf was für eine Lösungsidee bringt das Sie?

Helfen diese Bemerkungen Ihnen weiter oder wird dadurch alles nur noch komplizierter? Auch das ist Alltag – gut gemeinte Ratschläge, die nicht weiterhelfen. Deshalb nur noch zwei Dinge:

Viele Wege führen nach Rom und es gibt auch viele Möglichkeiten „auf den Fisch zu kommen” – Teller, Teich, Aquarium und…

Und falls Sie dieses Rätsel in der üblichen „Einstein-Form” lösen wollen, noch zwei fehlendende Informationen, welche die Lösung eindeutig machen.

„Der Marzipanesser möchte einen Vogel”

„Pierre wird auch John genannt”

   
   
Herzlich Willkommen bei Frischfisch!
Fangfrisches zum Thema Ressourcenentwicklung, Wissensmanagement,
Zielfindung, Strategie und Kommunikation. Dazu etwas Beifang.