Sigi Bütefisch, Dipl. Grafik-Designer, Trainer und Coach.
Sein täglich Fisch: Marketing und Kommunikation für Verbände, Firmen
und Selbstständige — vom ganzheitlichen Konzept bis zur Umsetzung.
 
 

Es gibt keine dummen Fragen

Stimmt das? Oder kann es in einer Gesprächssituation einfach auch gut sein, bewusst auf das Muster „Wer fragt, führt” zu verzichten. Also der freiwillige Verzicht auf (Gesprächs)führungührung zugunsten des bewussten Wahrnehmens des Gegenübers.

Mein Vorschlag: Einfach einmal ausprobieren und schauen was passiert. Wir können ja jederzeit wieder Anfangen mit dem Fragen…

Und falls sinnvolle Frage fehlen, andere gibt es genug:

 

  • Wenn eine Schildkröte den Panzer verliert, ist sie dann Obdachlos oder nackt?
  • Warum heißt es eigentlich “Menstruation” und nicht “Womenstruation”?
  • Wie pustet ein feuerspeiender Drache eine Kerze aus?
  • Wie lang ist das Maß aller Dinge?
  • Was fühlt ein Schmetterling im Bauch, wenn er verliebt ist?
  • Was zählen Schafe, wenn sie nicht schlafen können?
  • Wenn nichts an Teflon haftet, wieso haftet es an der Pfanne?
  • Warum besteht Zitronenlimonade größtenteils aus künstlichen Zutaten, während in Geschirrspülmittel richtiger Zitronensaft drin ist?
  • Warum gibt es kein Katzenfutter mit Mausgeschmack?
  • Wenn Schwimmen schlank macht, was machen Blauwale falsch?
  • Ein Butterbrot landet immer auf der Butterseite. Eine Katze landet immer auf den Pfoten. Was passiert, wenn man einer Katze Butter auf den Rücken schmiert?
  • Wie heißen die Teile die im Supermarkt die Ware trennen?
  • Wie heißen die Plastik Dinger am Ende von den Schnürsenkeln?
  • Warum laufen Nasen, während Füße riechen?
  • Wenn man einen Frosch im Hals hat, kann man dann mit dem Mund Fliegen fangen?
  • Kann jemand aus dem Rahmen fallen, wenn er vorher nicht im Bilde war?

   
   
Herzlich Willkommen bei Frischfisch!
Fangfrisches zum Thema Ressourcenentwicklung, Wissensmanagement,
Zielfindung, Strategie und Kommunikation. Dazu etwas Beifang.