Sigi Bütefisch, Dipl. Grafik-Designer, Trainer und Coach.
Sein täglich Fisch: Marketing und Kommunikation für Verbände, Firmen
und Selbstständige — vom ganzheitlichen Konzept bis zur Umsetzung.
 
 

Stress und Kafka

Nach der Urlaubszeit, kostet mich die „Beschleunigungsphase” hin zu der normalen Arbeitsleitung immer recht viel Energie. Und gleichzeitig ist es immer eine Zeit – vielleicht auch durch die Unzufriedenheit mit der Noch-Sand-im Getriebe-Situation – um den Berufsalltag und eigene Verhaltensmuster neu wahrzunehmen. Mit der Folge, manche Dinge neu zu ordnen und künftig zu verändern. In dieser Situation bin ich über ein Kafka -Zitat gestolpert, welches für mich gut dazu passt:

„…Es ist nicht notwendig, dass du aus dem Haus gehst. Bleib bei deinem Tisch und horche. Horche nicht einmal, warte nur. Warte nicht einmal, sei völlig still und allein. Anbieten wird sich die Welt zur Entlarvung, sie kann nicht anders, verzückt wird sie sich vor dir winden…

Wie geht es Euch mit der Vor- und Nachurlaubszeit, mit dem Abstand zum (Berufs)alltag und dem Wiedereinstieg. Habt Ihr persönliche Strategien, die Euch in den Übergangszeiten helfen?

   
   
Herzlich Willkommen bei Frischfisch!
Fangfrisches zum Thema Ressourcenentwicklung, Wissensmanagement,
Zielfindung, Strategie und Kommunikation. Dazu etwas Beifang.