Sigi Bütefisch, Dipl. Grafik-Designer, Trainer und Coach.
Sein täglich Fisch: Marketing und Kommunikation für Verbände, Firmen
und Selbstständige — vom ganzheitlichen Konzept bis zur Umsetzung.
 
 

Dumme Sprüche und Kommentare

…gibt es genug. Intelligente und witzige (selbstverständlich, Geschmäcker sind verschieden) schon weniger. Daran könnte sich heute etwas ändern. Erstens mit möglichst vielen Kommentaren zu den einzelnen Beiträgen – also was schmeckt, was aufstößt. Das hilft mir, künftig noch gezielter frischzufischen. Und Zweitens mit Sprüchen und Zitaten, die einem schon „etwas gebracht” haben. Wer hat Lust mitzumachen und seine Favoriten beizusteuern? Wenn’s genug werden, gibt es hier demnächst einmal eine TOP-50-Liste, natürlich mit „Herkunfstnachweis”. Zum Start lege ich einmal 3 Stück vor:

In Memoriam Paul Watzlawik:
„Jede Kommunikation hat einen Inhalts- und einen Beziehungsaspekt, wobei Letzterer den Ersteren bestimmt.
” Es ist für mich immer täglich wieder faszinierend, wie es „menschelt” und was hinter den oft „rationalen Argumenten” steckt. Hier kann ich mich auch immer wieder an meine eigene Nase fassen.

Reinhold Niebuhr, (1892 – 1972), US-amerikanischer Theologe, Philosoph und Politikwissenschaftler:
„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” Warum also ärgern, wenn die Telekom letzte Woche 53 Stunden gebraucht hat, unsere Leitungen wieder hinzubekommen.

Nicht nur (Frisch)fische wissen: „Wer gegen den Strom schwimmt, muss einiges schlucken können.” Sich (ab)treiben lassen, bringt einen aber auch selten zum Ziel.

Wer macht weiter?

   
   
Herzlich Willkommen bei Frischfisch!
Fangfrisches zum Thema Ressourcenentwicklung, Wissensmanagement,
Zielfindung, Strategie und Kommunikation. Dazu etwas Beifang.